Hersteller

Der Name Ahlmann steht seit mehr als 60 Jahren für innovative Schwenkladertechnik. So wurde der erste Schwenklader 1952 von Ahlmann entwickelt und zur Serienreife geführt.


Mecalac Baumaschinen GmbH (früher Ahlmann Baumaschinen GmbH). In den sechziger Jahren war Ahlmann wiederum das erste Unternehmen, das Radlader mit leistungsgeregeltem, hydrostatischem Fahrantrieb auf den Markt brachte. Auch heute noch steht Ahlmann für innovative Produktideen sowie für lärm- und abgasarme Maschinen, die mit Rücksicht auf die Umwelt entwickelt werden.


Ahlmann

Ahlmann Baumaschinen GmbH ist seit 1996 ISO 9001 zertifiziert. Mitarbeiterschulung ist ein wesentlicher Bestandteil der kontinuierlichen Qualitätsoffensive, mit der Ahlmann den hohen Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht wird. Der Standort von Ahlmann Baumaschinen ist Büdelsdorf, nur einen Steinwurf von Rendsburg bei Kiel entfernt. Ahlmann Baumaschinen GmbH wurde 2002 vom französischen Unternehmen Mecalac aus Annecy übernommen.

Am 1. Januar 2012 wurde der Name der Fabrik in Rendsburg geändert, er lautet jetzt Mecalac Baumaschinen GmbH.


Mecalac

Die MECALAC-Gruppe hat ihren Sitz in Annecy-le-Vieux (Frankreich) und bietet eine umfangreiche Auswahl an innovativen, kompakten Baumaschinen, die den aktuellen Anforderungen gerecht werden, insbesondere bei Bauarbeiten im städtischen Bereich, bei Kommunen und bei der Bahn.
MECALAC hat in Frankreich eine marktführende Position bei kompakten Mobilbaggern und ist weltweit die Nummer eins bei Schwenkladern.
Seit 2002 ist Mecalac zu 100 % Eigentümer von Ahlmann Baumaschinen in Büdelsdorf.

Mecalac – Mécanique du Lac – wurde 1974 gegründet.